­­.Unsere Facebook-Seite:

find_us_on_facebook_badge
.
.
Meister Oberliga-A 2015/2016
­Meister 2.Landesliga 2016/2017

 ***  SK Slovan HAC   ***

Meisterschafts-Termine:

TERMINE_HERBST_2017

Alle Spieltermine finden Sie hier (KLICK)

.

Videos unserer Spiele:

Ligaportal-banner_1

­­.

­­.

Nächste Veranstaltung:

TAROCK - ABEND
1.September 2017 - ab 18:30 
­­.
TAROCK_201709_HP

OKTOBER-FRÜHSCHOPPEN
8.Oktober.2017

INFO FOLGT!

.

CLUB_110


Spieltermine Herbst 2017:

Den kompletten Terminkalender, mit allen Spielen und Infos finden Sie HIER bzw. im Fancorner!

Ank_ndigungsplakat_H2017_HP

(Click for more)

.


Der SK Slovan - Hütteldorfer AC bedankt sich bei seinen Sponsoren:

SPONSORFLASH_201003

(Click for more)

MAY_Industrievertretungen_1HPneu

FAIRPLAY_NO_TO_RACISM

ANTI_DISKRIMINIERUNG

Termine der Sommervorbereitung 2017
Hier finden Sie die Terminübersicht unserer Vorbereitungsspiele
Transfers der Sommerübertrittszeit 2017
Hier finden sie eine Übersicht unserer Aktivitäten am Transfermarkt.
3:0 - Sieg in Hirschstetten als Schlusspunkt hinter einer tollen Saison 2016/2017
Mit einem souveränen 3:0 - Auswärtserfolg verabschiedete sich unser Team aus der 2. Landesliga. Nach 22 Siegen, 6 Remis und nur 2 Niederlagen darf sich der SK Slovan HAC mit 13 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten als überlegener Meister über den Aufstieg in die Wiener Stadtliga freuen.
3:0 - Heimerfolg gegen Austria XI / R. Oberlaa
Gratulationen gab's schon vor dem Spiel - die Gastmannschaft zollte dem Meisterteam mit einer tollen Ansprache und einem Blumengruß Anerkennung. Eine schöne und sporliche Geste! Die überaus fair geführte Partie brachte dann - durch Treffer von Belcaid, Janjic und Steinbacher einen ungefährdeten 3:0-Erfolg für unser Team. Einen besseren Rahmen für die anschließende Übergabe des Meistertellers hätte es nicht geben können und so wurde ausgelassen gefeiert...
Fotos vom Spektakel hier im Artikel!
0:0 - beim Nussdorfer AC
Der "Samstags-Ausflug" der Meistermannschaft nach Nussdorf brachte zunächst Sommerfußball. Man merkte von Beginn an, dass es für beide Teams in dieser Saison um nichts mehr ging. Der SK Slovan HAC kontrollierte das Spiel souverän und ließ die Gastgeber erst gar nicht zu Chancen kommen. Der letzte Nachdruck fehlte aber. In der zweiten Hälfte gab's dann Einbahnfußball Richtung Nussdorfer Goalie, der aber sein Team mehrmals vor einem Rückstand und damit auch vor einer Niederlage bewahren konnte. Somit gab's am Ende eine Punkteteilung. Unsere Mannschaft ist damit bereits 20 Partien ungeschlagen.
Torloses Heimremis gegen LAC
Es stand bereits vor dem Anpfiff fest:

Der Meister der 2.Landesliga Wien 2016/2017 heißt SK Slovan - Hütteldorfer AC.

So wurde aus der Sonntagsmatinee ein ansehnliches Spiel ohne große Spannung und Höhepunkte. Gefeiert wurde zunächst am Spielfeldrand und nach dem Schlusspfiff auch auf dem Spielfeld. Das Ergebnis blieb an diesem Tag sekundär, unser Team letztlich auch das 19.Spiel in Folge ungeschalgen; ein toller Rekord! Nach der Oberliga-A-Meisterschaft in der letzten Saison kann heuer der 2.Meistertitel in Folge gefeiert werden; und das noch 3 Runden lang. Herzliche Gratulation an die Meistermannschaft 2017, unseren "Doppel-Meistertrainer" Gerhard Werner und das gesamte Betreuerteam!!!!
3:2 - Derbysieg bei Helfort
Grätzelderby - das ist immer etwas Besonderes. Diesmal bei Helfort zu Gast, übernahm unser Team zunächst das Kommando und war in Hälfte 1 spielbestimmend. Das Match war von beiden Seiten schnell und fair geführt, bot Derbystimmung und gute Szenen, aber bis zur Pause keinen Torerfolg. Nach Seitenwechsel kamen die Gastgeber etwas auf, aber der Führungstreffer gelang dem SK Slovan HAC: Adil Belcaid traf sehenswert per Kopf zum 1:0 (59.). 10 Minuten später der Ausgleich für Helfort, doch die Antwort gab Aleks Gacic mit der erneuten Führung - 2:1 in Minute 74. Bis zur 90.Minute sah alles nach 2:1 - Endstand aus, doch eine nahezu skandalöse Elfmeterentscheidung zugunsten der Gastgeber erhitzte die Gemüter am Schluss dann doch noch ordentlich. Helfort glich zum 2:2 aus und als man schon an eine Punkteteilung glauben musste, schlug unser Team nocheinmal zu: der erst kurz zuvor eingewechselte Ahmetcan Karahasan traf in der 3. Minute der Nachspielzeit (Anm.: mit geborgtem Schuhwerk) zum vielumjubelten 3:2 Endstand für den SK Slovan HAC. 4 Runden vor Meisterschaftsende beträgt der Punktevorsprung auf den Tabellenzweiten nun 11 Punkte.
1:0 Heimsieg gegen SV Albania
Trotz klarer Überlegenheit und Dauerballbesitz tat sich unser Team gegen das Tabellenschlusslicht schwer wirklich zählbares herauszuholen. Der erhoffte schnelle Treffer fand (in der 2. Minute ) wegen Abseits keine Anerkennung, und weitere Abschlussversuche waren entweder nicht zwingend genug oder wurden vom Gästeschlussmann entschärft. zudem verlor unser Team Christian Steinbacher durch Verletzung. Die Folge war ein enttäuschendes 0:0 zur Pause. Nach Seitenwechsel steigerte unser Team seine Überlegenheit weiter und es gelang gegen die gestaffelde Defensive etwas mehr Aktionen zu Ende zu spielen. Nach 50 Minuten gab es einen sehenswerten Tempovorstoß von Adil Belcaid, dessen mit viel Übersicht gesetzte Hereingabe verwertet Nikola Pavlovic zum verdienten 1:0. In der Folge erarbeitete sich unser Team weitere Möglichkeiten, Belcaid scheiterte mit einem Kopfball nur an der Latte, ein Treffer wollte aber nicht mehr gelingen. Dafür Schock in der 82. Minute: Kapitän Stefan Szanwald blieb nach einem Zusammenprall liegen und musste mit Verdacht auf eine schwerwiegende Knieverletzung vom Platz. Wir wünschen unseren beiden Pechvögeln Christian Steinbacher und Stefan Szanwald alles Gute und rasche Genesung. Es blieb allenfalls beim knappen - aber in Anbetracht der Tatsache, dass die Gäste in 90 Minuten keinen einzigen gefährlichen Schuss aufs Tor abgeben konnten - hochverdienten 1:0 und damit bei 3 weiteren Punkten.
2:2 - Unentschieden bei Hellas Kagran
Bei den im Frühjahr bärenstarken Gastegebern geriet unser Team früh in Rückstand, ließ sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen und konnte kurz vor dem Pausenpfiff durch Aleks Gacic ausgleichen. Nach Seitenwechsel brachte Christian Steinbacher unsere Mannschaft mit 2:1 in Führung und es sah lange Zeit nach einem Auswärtsdreier aus. Dass es dazu nicht kam, war letztlich dem späten und etwas glücklichen Ausgleichstreffer der Gastgeber in in Minute 93 (!!!) geschuldet. Mit dem Auswärtspunkt bei einem der stärksten Teams der Rückrunde konnte man aber dennoch ganz gut leben. Auf Grund der Ergebnisse der Verfolger erhöhte sich der Vorsprung in der Tabelle sogar auf nunmehr 10 Punkte.
Torloses Heimremis gegen ASV 13
Trotz eines wahren Chancenfeuerwerks und redlichen Bemühungen blieb unserem Team gegen ASV 13 jeglicher Torjubel verwehrt. Unsere Mannschaft dominierte klar, hatte gut 70% Ballbesitz und erarbeitete sich Gelegenheiten am laufenden Band. Ganze 4 mal verhinderte in dieser Partie nur das Aluminium einen Treffer, einige Male konnte sich der Gästekeeper auszeichnen. Die Gäste kamen erst in Hälfte 2 zu Halbcahncen, wurden aber nie wirklich gefährlich. So stand am Ende eine Punkteteilung zu Buche, die für die Gäste als glücklicher Punktegewinn zu werten war. Dank des gleichzeitigen Remis von Verfolger Süßenbrunn kann aber auch der SK Slovan HAC - bei weiterhin 9 Punkten Vorsprung und immerhin bereits 445 Minuten ohne Gegentreffer.- mit der Punkteteilung gut leben.
Copyright SK Slovan - Hütteldorfer AC - May 2007
Technik: Markus Dürauer 2007 - Version 0.1
Alle Rechte vorbehalten.