Torloses Remis beim SC Wiener Viktoria

Mit den Meidlingern wartete - dank zahlreicher Ex-Bundesliga-Profis und Legende Toni Polster auf der Trainerbank - auch diesmal ein harter Brocken auf unser Team. DIe ersten 10 Minuteg gehörten dann erwartungsgemäß den Hausherren, ehe der SK Slovan HAC nach und nach Gegner und Spiel in den Griff bekam und auch klar das Kommando übernahm. Gutes dosiertes Pressing und schnell vorgetragenes Kombinationsspiel stellte die Gastgeber vor große Probleme und so verhinderten allein in Hälfte 1 ganze dreimal das Aluminium und einige Glanztaten des Viktoria-Goalies die Führung für unser Team. Pausenstand: 0:0, aber mit einem Quäntchen Glück hätte die Partie zu diesem Zeitpunkt schon zu Gunsten von Blau-Weiß entschieden sein können. Nach der Pause fanden zunächst wieder die Heimischen etwas besser ins Spiel, aber unsere Mannschaft ließ sich nicht beeindrucken und hielt auch in den kritischen Phasen stark dagegen. In viele Szenen vom "Unparteiischen" nicht gerade benachteiligt, versuchte die Polster-Elf bis zuletzt vergebens gegen unser beherzt kämpfendes Team zum Erfolg zu kommen. Auf der Gegenseite waren die Aktionen dann letztlich auch nicht mehr so zwingend wie vor der Pause und so blieb eine schnelle und phasenweise hochklassige Partie auch nach 90 Minuten plus Nachspielzeit torlos.

Link zur Spielstatistik:

SC Wiener Viktoria  -  SK Slovan HAC      0:0

Video zum Spiel auf platzverweis.at

Interview mit Trainer Gerhard Werner

Interview mit Toni Polster (Zitat: "...eine Bereicherung für die Stadtliga..")


22.09.2017, ADMIN
Copyright SK Slovan - Hütteldorfer AC - May 2007
Technik: Markus Dürauer 2007 - Version 0.1
Alle Rechte vorbehalten.